Zuchtschau in Olderup, 19.6.2021

Am 19. Juni fand die diesjährige Zuchtschau des Klubs auf dem bekannten Gelände der Gemeinde Olderup statt. Corona bedingt gab es einiges im Vorwege zu beachten und zu organisieren. Um 8 Uhr trafen sich daher die Verantwortlichen und bereiteten alle vor, damit wir auch pünktlich starten konnten. Thore Hansen fand sich bereit zum Sammeln zu blasen und kurz wurden auch die Begrüßungsreden und Erläuterungen zum Ablauf bekannt gegeben. Als Formwertrichter hatten sich Will Werner Immken von Klub Weser-Ems und Hermann-Josef Schomakers vom Klub Althümmling zur Verfügung gestellt. 

  

Insgesamt waren 33 Hunde genannt, von denen nur einer am Morgen aus gesundheitlichen Gründen noch absagen musste. Das Wetter war ideal, denn ein leichter Wind und ein teilweise bedeckter Himmel ließ es nicht allzu heiß werden. Alle Aufgaben waren verteilt und Margit und Diana sorgten für das leibliche Wohl mit Getränken, während Steffen den Grill mit allerlei Köstlichkeiten belegte. Franca und Kay hatten ihre Meldestelle und das Prüfungsbüro im Anhänger schnell einsatzbereit, Mareike hatte sich mit allen notwendigen Unterlagen und Schreibgeräten bewaffnet, um die Protokolle zu fertigen! 

 

So konnten wir mit der Jugendklasse der Rüden beginnen in der sich sechs junge ansprechende Hunde vorstellten. SG 1 erhielt der Rüde Daimler vom Sophiental gefolgt von Diego vom Sophiental (SG2) und Cuno von der Schlei mit dem Formwert SG 3.

 

 

Anschließend kamen die Rüden der Altersklasse in den Ring und schnell konnte man erkennen, dass diese Hunde nun schon deutliche Revieransprüche zeigten. Es blieb aber bei leisem Knurren und die 6 Hunde konnten ohne Schwierigkeiten gemessen, begutachtet und bewertet werden. Sieger der Klasse und V1 Rüde wurde Corrado Preußen Farben vor Artus von der schwarzen Garde (V2) und Xambo von der Jydebek (V3) mit seinem Führer Claus- Peter Andresen.

  

Vor der Mittagspause kamen auch die jungen Hündinnen zum Zuge und wurden beurteilt. Hier siegte Ella vom Sophiental (SG1) vor Berka von der schwarzen Garde (SG2) und Arosa vom Waldlicht (SG3). Drei sehr ansprechende Hunde, die für das Jahr 2022 noch einiges erwarten lassen! 

  

Eine kurze Pause erlaubte es den Richtern Unterschriften zu leisten und sich kurz zu regenerieren. Es bot sich daher Gelegenheit die aktuellen Würfe der Zuchtstätten vom Sophiental und Lystlunds vorzustellen. Beides tolle Würfe, die mit der Vorstellung der Elterntiere auch einen Einblick geben konnte, was die Welpen an Anlagen erwarten lassen! 

  

Einige Zuchtrüden rundeten die Pause ab und interessierte Züchter kamen schnell miteinander ins Gespräch um zukünftige Würfe gemeinsam zu planen. Auch hier können wir gespannt auf die kommende Zuchtschau sein.

  

Die Altersklasse der Hündinnen mit 15 Teilnehmern beendete die Schau spektakulär, denn es konnte 9 x der Formwert V vergeben werden, was eine unglaublich hohe Qualität nachweist, die der Klub in diesem Bereich aufweisen kann! V1 bekam die Hündin Trisha Adin Dom vor Aika von der Milaburg (V2) und Lystlunds Quitte ( V3).

  

Nach einigen abschließenden Worte und der Aushändigung der Prüfungszeugnisse und Ahnentafeln hatte der Verein noch zur diesjährigen JHV eingeladen. Diese begann gegen 16.20 und brachte unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen die Wiederwahl des 2. Vorsitzenden, Ralf Hein und des Zuchtwartes Claus-Peter Andresen für weitere 4 Jahre, sowie die Berufung von Franca Feldmann, nach kommisarischer Ausübung, zur Schriftführerin.

  

Der anschließende Abbau und die Geburtstagsfeiern unserer Mitglieder Ingo Möller und, nach Mitternacht, von Mareike Hein, fielen feucht fröhlich aus und waren Zeugnis der besonderen Verbundenheit der anwesenden Mitglieder!

  

Ein Dank an alle Mitwirkenden und helfenden Hände, ohne die dieser Tag nicht so gelungen wäre, wie wir ihn erleben durften!

  

Frank Eschenbach 

1.Vorsitzender 


Zuchtschau in Silberstedt,15.August 2020

Am 15. August trafen sich Mitglieder und Freunde des Vereins Dk Westküste e.V. zur diesjährigen Zuchtschau auf dem Schießstand Silberstedt Hochmoor. Die Corona Auswirkungen hatten es uns nicht erlaubt, wie vorgesehen, schon im Juni unsere Hunde zu bewerten. Bei herrlichem und manchmal vielleicht auch zu heißem Wetter stellten sich 43 Hunde den Beurteilungen der Spezialzuchtrichterin Antje Engelbart-Schmidt aus Hessen und des Richteranwärters und unseres 2. Vorsitzenden Ralf Hein aus Olderup. Eine Anzahl, die bisher noch nie bei uns gemeldet war und daher in der Vorbereitung und Durchführung einiges an Arbeitsleistungen erforderte. Insbesondere Mareike Hein hat hier alle klasse vorbereitet und zudem auch noch die Beurteilungen der Richter zusammengefasst. Ein Dank gilt aber auch allen anderen Helfern und Organisatoren für die gelungene Veranstaltung!

 

Wie schon seit Jahren eröffneten die „Treene-Bläser“ den Tag unter anderem mit der Kurzhaarfanfare. Eine uns lieb gewordene Tradition, die der Schau stets den entsprechenden Rahmen verleiht und wirklich hochklassige Bläserkunst darbietet! Die weitere Begrüßung erfolgte durch den Zuchtschauleiter und 1. Vorsitzenden Frank Eschenbach nicht ohne auf die DGVO und die Abstands- und Hygienevorschriften hinzuweisen.

 

Der Schießstand in Silberstedt war erstmalig Austragungsort und den Eigentümern sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt für die Überlassung der Fläche. Der Ring wurde dem Gelände angepasst und war ausreichend groß. Die bereitgestellten Einzelstühle trugen den Abstandsregelungen Rechnung und wurden je nach Sonnenstand auf dem Gelände platziert. Der überdachte und im Gelände angehobene Trapstand bot eine gute Übersicht über den Ring und Schattenplatz für Zuschauer, Teilnehmer und Hunde. Für das leibliche Wohl war gesorgt und notwendiger Nachschub an Getränken wurde schnellstens geordert. Es war abzusehen, das bei dem Wetter mit Temperaturen bis 30 Grad keine ausreichende Menge gekühlter Getränke durchgehend bereitgestellt werden konnte, und doch wurden alle versorgt!

 

Die Beurteilungen in den vier Klassen wurde um drei Gruppen der Zuchtstätten „von der Jydebek“, Lystlunds“ und „von der schwarzen Garde“, sowie durch Zuchtrüdenvorstellungen ergänzt. Für die jungen Hunde und deren Führerinnen und Führer ein besonderes Erlebnis als Vorbereitung für die nächste Zuchtschau 2021. Mit so vielen Artgenossen auf einem kleinen Raum zusammenzukommen ist eine neue Erfahrung und sicher ein tolles „Nasenerlebnis“!

 

Die Formwertbeurteilungen waren wirklich objektiv und eingehend begründet. Beide verstanden es die Zuschauer mitzunehmen und die einzelnen Bewertungskriterien zu verdeutlichen. Dabei rückte immer wieder der Standard des DK Verbandes insbesondere in Bezug auf die Größe der Hunde in den Vordergrund und gab den Ausschlag für manche Reihung am Ende des Tages. Dabei muss allen klar sein, dass es sich immer um eine Momentaufnahme und den persönlichen Eindruck handelt. Am tag vorher oder nachher kann das manchmal ganz anders aussehen, wie alte „Zuchtschauhasen“ sicher wissen!

 

Die Unterschriftsleistungen und die Ausgabe der Papiere dauert, wie immer eigentlich, allen zu lange, aber auch hier sind wir schon dabei Verbesserungsvorschläge zu sammeln und haben auch für 2021 schon Ideen entwickelt, wo noch die ein oder andere Minute gewonnen werden kann.

 

Am Ende verließ leider auch der Drucker uns noch und einige Berichte mussten wir nachsenden! Aber alles wurde zwischenzeitlich erledigt und alle Unterlagen haben ihren Empfänger inzwischen erreicht. Wir alle sagen Danke für euren Besuch, Danke eure tollen Hunde haben sehen zu dürfen und Danke für die netten Gespräche am Rande!

 

Wir freuen uns auf Euch im nächsten Jahr und wünschen für die anstehenden Prüfungstermine alles Gute und „Kurzhaar voran“!

 



Zuchtschau in Olderup, 15.Juni 2019


Zuchtschau in Olderup Juni 2018


Zuchtsch in Olderup Juni 2017

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.